--------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
-------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------- 

Traurige Momente, Spannung und zuversichtliche Freude, so läßt sich die Stimmung beschreiben, die am Freitag während der Vernissage der Herbstausstellung des Neusser Künstler Kreis e.V. im Zeughaus herrschte.

Der Saal und die Empore waren gefüllt und auch in den Ausstellungsräumen flanierten noch weitere Besucher, als Karin Gier, 2. Vorsitzende des NKK, erstmals auf das Podium stieg, um die Besucher der Ausstellung im Namen des Vereins zu begrüßen. Natürlich gedachte Sie auch Frau Hau, der 1. Vorsitzenden, die fast 25 Jahre an der Spitze des Vereins stand und am 4. September diesen Jahres nach schwerer Krankheit verstorben ist.

Für Spannung sorgte Hermann Gröhe, MdB, der diesjährige Schirmherr der Veranstaltung. Alle warteten auf Gröhe, der dann punktgenau wie angekündigt - zum richtigen Zeitpunkt erschien.

Er würdigte Rita Haus nachhaltiges Wirken für Bildung und Kultur in Neuss. Kunst im Sinne von Breitenkunst zu fördern, war ein Anliegen des Neusser Künstler Kreis e.V. unter der ihrer Leitung. Er begrüßte ihre beiden Söhne persönlich und mit Blick und Ohr beim jugendlichen Orchester meinte er, „ich bin mir sicher, Eurer Mutter hätte dieser Abend gefallen“. (Denn auch die Förderung junger Musiker war ihr ein Anliegen).

Die beschwingte Musik der Big Band des Marie-Curie-Gymnasiums unter der Leitung von Frau Cormann erfreute Besucher und Schirmherrn gleichermaßen.

Der Neusser Künstler Kreis e.V. will die Arbeit fortsetzen und offen sein für alle, die künstlerisch tätig sind, sei es in ihrer freien Zeit, sei es semiprofessionell oder professionell, wie Karin Gier mitteilte.

Dass die Neusser Bürger gern ins Zeughaus, in die „gute Stube von Neuss“ kommen, hat man auch am Freitag wieder sehen können. Die Ausstellung war sehr gut besucht und positive Resonanz war überall zu vernehmen. Die Frage der Finanzierung zukünftiger Ausstellungen rückte am Freitagabend in den Hintergrund. Aussteller und Besucher genossen den Abend mit der Kunst. Beides: Exponate und das Ambiente des Zeughauses zusammen trugen sicher dazu bei.

63 Kunstschaffende aus dem Rhein Kreis Neuss gestalten diese Schau. Bildende Kunst, Skulpturen und Kunsthandwerk sind in der diesjährigen Herbstausstellung zu sehen.

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------